wanderweb.ch

Wanderbücher stets aktuell

Titelbild: Quer durch die Julischen Alpen

Quer durch die Julischen Alpen

Vom Triglav-Nationalpark Sloweniens in die Voralpen des Friauls

Bernhard Herold, Dagmar Kopše

Die Julischen Alpen verbinden Slowenien und Italien und sind von jeher ein begegnungs- und ereignisreicher Raum. Hier treffen sich drei europäische Sprach- und Völkergruppen: die Germanen, Romanen und Slawen. 
Dieser Wanderführer ist eine Einladung, die Region in ihrer ganzen landschaftlichen und kulturellen Vielfalt zu erkunden. 10 mehrtägige und 12 eintägige Touren eröffnen individuelle Kombinationsmöglichkeiten. Allesamt führen sie durch grossartige Landschaften und zu atemberaubend schönen Zielen: der Triglav Nationalpark oder und der Naturpark der Julischen Voralpen, die wilden Nordwände im Savatal, die lieblichen Alpen um den Bohinj-See, die schroffen Gipfel von Jôf di Montasio und Mangart, die glitzernden Laghi di Fusine oder die tief eingeschnittenen Seitentäler der türkisblauen Soča. 
Erzählt wird unterwegs von turbulenten historischen Momenten: Österreich-Ungarn ging hier unter, Italien besetzte das Sočatal bis zum Triglav und Jugoslawien grenzte da an den Westen. Man erfährt die Geschichte des slowenischen Alpenvereins, der Eisenverhüttung, der Isonzofront während des Ersten Weltkriegs und auch Geschichten zu Sprache, Kultur oder Archäologie.
Kulinarische Köstlichkeiten – zarte Štruklji, währschaften Frico, raffinierte Cjarsòns – und die aufmerksame, herzliche Gastfreundschaft belohnen nach jeder eindrucksvollen Tour. Dank einem der letzten Nachtzüge Mitteleuropas sind die Julischen Alpen näher als man denkt.

  • 304 Seiten
  • ISBN 978-3-85869-595-6
  • 1. Auflage 2014
  • CHF 33.00 | EUR 29.90
  

Inhalt und Leseprobe

Download (5 MB)

Quer durch die Julischen Alpen - Nützliche Infos und Aktualisierungen

Für Rückmeldungen, Korrekturen und Hinweise aller Art sind wir Ihnen dankbar. Bitte schicken Sie diese an:

bernhard.herold[at]bluewin.ch oder dagmar.kopse[at]bluewin.ch

Oder benützen Sie unser Forum Herzlichen Dank!

Hier finden Sie von den Autoren betreute Aktualisierungen zur 1. Auflage, letztmals aktualisiert im Mai 2016.

Fahpläne ÖV Slowenien 2016

Das jährlich von CIPRA Slowenien zusammen mit dem PZS, dem Triglav-Nationalpark und verschiedenen lokalen Toursimusorganisationen herausgegebene Büchlein "Timetables in the Alps" mit den Fahrplänen der Busse und Züge im slowenischen Teil der Julischen Alpen kann auf der Webseite des slowenischen Alpenvereins PZS heruntergeladen werden.

Route 2: Mangart-Hütte

Wer vor oder nach der Besteigung des Mangart in der Koča na Mangartu übernachten möchte, kann per Telefon oder e-mail eine Reservation machen: +386 (0)51 630 863, erik@cuder@gmail.com.

Route 8: Hütte in Petrovo Brdo (2. Tag)

Die Details zur Koča na Petrovem Brdu (804 m) gingen auf S. 116 vergessen: Tel. +386 (0)5 380 81 01, www.petrovobrdo.si, 17 Schlafplätze. Die Hütte wird von Rudolf Zgaga geführt.

Route 8 und 20: Tourismusinformation in Podbrdo

In Podbrdo (im Haus Nr. 18) hat es ein freundliches und schön eingerichtetes Tourismus-Informationsbüro: Tel. +386 (0)5 380 04 83, info.podbrdo@lto-sotocje.si (Alenka Zgaga).

Neue 1:25'000 Wanderkarte Triglav

Der Verlag des Slowenischen Alpenvereins PZSS hat im Frühjahr 2016 eine neue Wanderkarte für das Triglav-Gebiet im Massstab 1:25'000 veröffentlicht.